Herbstlich ungemütlich!

Veröffentlicht von

Es ist oft Nass, die Nächte werden kalt und eine kleine Hecke bietet nur etwas Sichtschutz. Viele Menschen ohne Wohnung sind in dieser Jahreszeit dem Wetter hilflos ausgeliefert. Immer wieder wird mir die Frage gestellt, womit kann ich denn am besten helfen? Eine pauschale Antwort habe ich natürlich nicht bereit, aber viele Ehrenamtliche Helfer freuen sich riesig, wenn Sie folgende Dinge für ihre Schützlinge auf der Straße als Spende erhalten.

  • Regenponchos
  • Thermo-Isomatten
  • Schlafsäcke
  • NEUE SOCKEN
  • NEUE UNTERWÄSCHE
  • T-Shirts
  • Wurfzelte sind ab und an sehr beliebt
  • Schuhe
  • Warme Kleidung
  • Thermoskannen
  • Kleine Camping-Kocher
  • Gaskartuschen für Camping-Kocher
  • Thermo-Becher

Immer wieder werden Hygieneartikel jeglicher Art benötigt.

Haltbare Lebensmittel

Stellt Euch einfach mal vor, wenn Ihr ohne Regenschutz stundenlang durch eine Stadt irrt und Ihr nicht wisst, wohin Ihr sollt. Alleine bei dem Gedanken fallen einem schon einige Dinge ein. Selbst die Festival-Einmal-Regenponchos und die Notfallschlafsäcke können helfen.

Oft kleben Kleidungsstücke am Körper der wohnungslosen Menschen, leider wird es viel zu wenig beachtet. Deswegen kann auch mal die Frage nach dem Befinden eine nützliche Hilfe sein!

Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.