Ein Rucksack der verbindet?

Veröffentlicht von

Die Gründerin des Projektes MANOMAMA hat ein neues Projekt für die Menschlichkeit gestartet. In den Sozialen Netzwerken wird dieses Projekt als wirklich „HOT“ und Hipster gehandelt Brichbag – der innovative Rucksack der nicht nur eine Brücke schlägt, sondern dort verbindet wo es verdammt wichtig ist.

Der Brichbag besteht aus wasserdichten, witterungsbeständigen und schmutzabweisenden Zuschnitt Resten von Markisen. Aus diesem wird nicht nur das Raumwunder der Rucksack gezaubert, sondern auch Taschen und andere Kleinigkeiten.

Mit den Produkten liegt man voll im Trend und durch den Kauf eines Rucksacks finanziert man einen halben Rucksack für einen Obdachlosen Menschen, dem dieser Rucksack ein bisschen mehr Hygiene bietet, weg, von den schmuddeligen Plastiktüten zu einem Platz für die Habseligkeiten. Es wurden schon einige Rucksäcke Deutschlandweit auf die Straße gebracht, der Stein ist ins Rollen gekommen und kann Kreise ziehen. Renommierte Firmen unterstützen das Projekt mit Hygiene Artikeln, so dass die Rucksäcke für die Obdachlosen schon ein kleiner Goodiebag sind. Fleißige Hände stricken für den guten Zweck, ja man kann behaupten dieser Brichbag verbindet.

Informationen bekommt man auf der Homepage von Brichbag oder auf der Facebook.

Der Brichbag ist der optimale Begleiter, beim Angeln, Wandern, Radtouren, Camping, Klettern und so vielen mehr. Überzeugt Euch einfach selber und vielleicht schlagt auch ihr eine Brücke für den guten Zweck!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.